VERANSTALTUNGEN

Jul
13
Do
Waschen,Putzen,Pflegen ohne schädliche Zuätze, nur mit der Kraft der Natur
Jul 13 um 19:00

Der Erfinder Jürgen Mrosek berichtet über die Möglichkeiten, nur mit informiertem Wasser zu waschen, putzen und pflegen.

Wir wurden immer wieder von begeisterten Anwendern aufgefordert, diesen Vortrag zu wiederholen. Diesem Wunsch kommen wir hiermit gerne nach.

Wegen der Länge des Vortrags ist der Veranstaltungsbeginn bereits um 19:00 Uhr

Sep
14
Do
Einführung zum Thema „Freie Energie“
Sep 14 um 20:00

Die Vortragende, Ingrid Schröder, hat ihren Mann, den Physiker Wolfgang Schröder, bei der Übersetzung der Bücher von Herrn M.T. Keshe, Nuklear-Ingenieur, unterstützt und seit Ende der 90er-Jahre das Thema „Freie Energie“ als Gesprächs- und Diskussionspartnerin ihres Mannes verfolgt.

In dem Vortrag Einführung zum Thema „Freie Energie“ unternimmt Ingrid Schröder den Versuch, dieses Thema in einer journalistischen Art und Weise insbesondere Menschen vorzustellen, die sich damit bisher nicht beschäftigt haben oder dieses Thema, zumindest bis vor Kurzem, als „Spinnerei“ abgetan haben.

Eine kritische Haltung gegenüber dem Thema ist durchaus erwünscht. Allerdings ist eine offene Grundhaltung hinsichtlich des bisherigen Weltbildes und die Bereitschaft, dasselbe bei entsprechender Einsicht zu erweitern, Voraussetzung für eine fruchtbringende Beschäftigung mit demselben.

Das Thema ist so umfangreich, dass man Wochen, Monate bzw. Jahre braucht, um sich in dasselbe einzuarbeiten, je nachdem, wie intensiv man sich damit beschäftigen will. Das kann ein Vortrag von 2 Stunden also nicht leisten. Dieser kann nur dazu dienen, grundsätzlich interessierten Menschen aufzuzeigen, ob es sich für sie lohnt, sich näher damit zu beschäftigen.

Ziel des Vortrags ist es daher, interessierten Menschen die Thematik so weit nahe zu bringen, dass sie anschließend in der Lage sind, sich in dem Wirrwarr der dazu vorhandenen Informationen, insbesondere im Internet, allein zurecht zu finden und für den Anfang einige seriöse Quellen für weitergehende Informationen zur Verfügung zu haben.

Okt
19
Do
Der goldene Schnitt und heilige Geometrie
Okt 19 um 20:00

Der goldene Schnitt ist immer eine Empfindung von schön und stabil und hat eine Verbindung zur heiligen Geometrie.

Als goldenen Schnitt bezeichnet man das Teilungsverhältnis einer Strecke oder anderen Größe,
bei dem das Verhältnis des Ganzen zu seinem größeren Teil dem Verhältnis des größeren zum kleineren Teil entspricht.

In einem engen Zusammenhang zum Goldenen Schnitt steht die unendliche Zahlenfolge der Fibonacci Zahlen.

Wo kommt diese Zahl Phi 1,6180339 in der Natur vor und was hat diese mit der heiligen Geometrie zu tun?
(z.b. über die heilige Geometrie zu den Runen und der Querverweis zu Althochdeutsch,
das man uns 1957 verboten hat, an den Universitäten zu studieren (warum?))

Warum sind alle Getriebe an Automotoren in der heiligen Geometrie gemacht?
Funktionieren Maschinen in der heiligen Geometrie besser und wenn ja, warum?

Referent ist Peter aus Frankenhofen

Die Veranstaltung findet am Donnerstag den 19.10.2o17 um 20 Uhr im Rittersaal über dem Dorfladen in 89358 Ettenbeuren Sonnenstraße 2 statt.

Nov
23
Do
Landwirtschaft aus einer ganz anderer Sicht
Nov 23 um 20:00

Landwirtschaft aus einer ganz anderen Sicht

Vordergründiges und Hintergründiges, der Wahrheit auf der Spur.

Karl Treß ist seit 1957 ein Biobauer und hat sein ganzes Leben das Wachstum von Pflanze und Tier beobachtet und zusammen mit wissenschaftlichen Instituten erforscht.
Er kommt dabei zu einer völlig anderen Sicht des Lebens von Pflanze, Tier und Mensch und kann das auch praktisch beweisen.
Karl Treß hat 2 Bücher darüber geschrieben und füllt ganze Hallen in ganz Europa mit seinen Vorträgen.
Ein Vortrag nicht nur für Landwirte, sondern für die gesamte Gesellschaft.
Das Wissen und die Erkenntnisse von Karl Treß sind so umfangreich, dass wir uns entschlossen haben, Ihn nochmals zu einem Vortrag einzuladen.

Jan
25
Do
Brauchen wir dieses Wirtschaftswachstum um zu leben und unseren Wohlstand zu sichern ?
Jan 25 um 20:00

Welche Auswirkungen hat Wachstum auf  uns, unsere Kinder und Enkel ?

Welche Auswirkungen hat Wachstum auf die Natur ?

Sind wir bereit, die Verantwortung für unser Verhalten  zu übernehmen ?

Referent: Hubert Krimbacher

Feb
22
Do
Die Gemeinwohl-Ökonomie – die Lösung der wichtigsten Probleme auf der Welt?
Feb 22 um 20:00

Unser Wirtschaftssystem ist nicht gottgegeben.
Es zerstört zunehmend unsere Lebensgrundlagen und vieles,
was uns wertvoll ist und es wird – aus sich selbst heraus – immer exzessiver.

Wäre es nicht Zeit für eine Änderung der Ziele – weg von der Maximierung
des finanziellen Gewinns hin zu einem guten Leben für alle?

Der Begriff des Gemeinwohls war lange Zeit in Vergessenheit geraten,
seit einiger Zeit rückt er wieder mehr in das öffentliche Bewusstsein.

In praktisch allen Kulturen gibt es äquivalente Konzepte,
wie das „buen vivir“ in Lateinamerika, „Ubuntu“ in Afrika, „Dharma“ im Buddhismus oder „Bruttonationalglück“ im Bhutan.

Die Universalität des Gemeinwohl-Wertes zeigt sich auch darin, dass er in zahlreichen Verfassungen moderner Demokratien fest verankert ist
(z. B. Bayerische Verfassung, Art. 151: „Die gesamte wirtschaftliche Tätigkeit dient dem Gemeinwohl.“)

Referenten:

Johannes Miller und Martin Wiedenmann stellen das alternative Wirtschaftssystem vor.

Mrz
15
Do
Naturwesen: Gibt es so was, wenn ja, welche Aufgaben haben sie ?
Mrz 15 um 20:00

 

Naturwesen: Gibt es so etwas, wenn ja was ist das und welche Aufgabe haben diese Wesen.

Der Referent ist Bioland- Gemüsebauer und befasst sich seit 20 Jahren mit dem Reich der Naturwesen.

 

Referent: Hans Pfänder aus Schwabmünchen

Apr
19
Do
Mit mir durchs Gartenjahr
Apr 19 um 20:00

Mit mir durchs Gartenjahr

Tipps und Anregungen über den Anbau, Verwertung und Lagerung von gesunden selbstangebauten Lebensmittel.

Referentin: Biobäuerin Lore Krimbacher

Mai
17
Do
Althochdeutsch und Runen
Mai 17 um 20:00

Die ältesten Sprachen und Schriften

Althochdeutsch und Runen

Peter aus Frankenhofen erklärt und übersetzt sie für uns.

Ein Vortrag voller Überraschungen

Referent: Peter aus Frankenhofen

Jun
21
Do
Die Entwicklung des Kindes – was spielt sich da ab?
Jun 21 um 20:00

Maßnahmen und Trends mit den Folgen für
das Kind und für die Gesellschaft

Kinder sind unsere Zukunft. So wird es häufig gesagt und geschrieben. Warum wird
darauf immer wieder hingewiesen und was bedeutet diese Aussage? Geben wir die
Verantwortung für die Zukunft damit an die Kinder ab? Viel wichtiger wäre doch zu
hinterfragen, wie wir die Kinder in ihre eigene Zukunft schicken, wenn sie schon bald
unsere Zukunft sein sollen.

Mit Hilfe des Einfallsreichtums von Medizin, Wissenschaft, Gesetzgebung und Politik
wurde Zug um Zug eine fragwürdige Normalität im Bewusstsein der Menschen verankert,

angefangen bei den Ultraschalluntersuchungen für Schwangere, weiter über den
Kaiserschnitt statt natürlicher, vaginaler Geburt, den von Eltern gut gemeinten
Verwöhnungen und Behütungen bis hin zu den Kitas und dem Schulwesen. Erst bei
genauerem Hinsehen muss der Verdacht aufkommen, dass hier nicht mehr von dem
natürlichen Entwicklungsweg eines Kindes gesprochen werden kann.

Dem Autor des Artikels ist es ein besonderes Anliegen, durch seine Hinweise und
Quellenangaben auch Auswege aufzuzeigen, die von einem einfachen Verweigern bis
hin zum Wechseln in eine der vorgestellten Alternativen reichen können.
Die Broschüre wird als A5-Heft anlässlich der Lesung kostenfrei abgegeben.

 

Autor: Werner Hanne . Schimmelreiterweg 79 . 70567 Stuttgart
Tel.: 0711 7285262 . E-Mail: werner.hanne@t-online.de

Merken

Merken

Merken

Merken